Belohnt werden für Prospekte anschauen ? Geht das ?

Ja es geht, das man für Prospekte anschauen belohnt wird. Es gibt eine kleine Möglichkeit deine variablen Kosten etwas zu senken.
Es geht mit der Hilfe einer App, ich benutze dafür die „Marktjagd“ App, welche ein Treueprogramm bietet. Bei diesen Treueprogramm werden wie ihr seht Münzen eingeblendet und wenn ihr da drauf klickt erhaltet ihr sogenannte Treuepunkte. Ebenfalls gibt es nun da noch ein Wochenchallenge, wo ihr 5 Wochen lang jeweils das Prospekt einer bestimmten Firma aufrufen müsst. So erhaltet ihr ebenfalls noch Treuepunkte. Was kann man nun mit den Treuepunkten anstellen? Man kann diese in Gutscheine tauschen.

Ein paar angebotene Gutscheine bei der Marktjagdapp
Übersicht der angebotenen Gutscheine bei der Marktjagdapp

Wozu jetzt das ganze werdet Ihr euch wohl fragen? Ich finde es ist eine kleine Möglichkeit seine variablen Kosten beim Einkauf etwas zu senken und dadurch zu sparen. Mit den gesparten Geld kann man ja entweder seine Schulden zurückzahlen und auch investieren.

Habt ihr schon mal vereinzelt Pfandsammler beobachtet ?

Hallo, da ich ja mich oft auf Bahnhöfen rumtreibe und so eben auch einige Menschen beobachten kann habe ich festgestellt das es doch immer mehr Menschen gibt welche Pfandflaschen sammeln. Ich gebe zu, auch ich schau manchmal bei Gelegenheit nach Pfandflaschen oder manchmal springen diese ja auch förmlich ins Auge. So finde ich aber es wird nur lohnend bei Großveranstaltungen wie zum Beispiel Fußball, nur sind dann auch mehr Pfandflaschensammler unterwegs weil es sich eben rumspricht.
Gut dann bin ich auf eine Alternative gestoßen im Internet gibt es seit einigen Jahren eine Seite welche Sammler und Geber vermittelt und so die Möglichkeit den Sammler bei einen Pfandspender den Pfandflaschen abzuholen. Da dachte ich mir probierst es doch mal aus, so kam nach der Anmeldung einige Tage später ein Anruf das jemand eine Studie macht über Pfandsammler und ob ich einige Fragen beantworten möchte. Na ich bin ja netter Mensch und beantwortete einige seiner Fragen. Dann dauerte etwa noch eine Woche bis ich eine SMS von Luca bekam, ob ich Interesse hätte bei Ihn Pfand abzuholen und Zeit dazu. Nach einer Weile war ich dann bei Ihn mal etwas Pfand abholen, ja sagen wir mal so es war sehr reichlich. So habe ich beim ersten mal schön mein Abendessen finanziert und noch 8 Euro mir beim Einkaufen auszahlen lassen können. So macht einkaufen doch Spaß, mit Geld zurück und die eingekauften Produkte. Allen im allen waren es dann insgesamt was mir Luca und Kevin gespendet haben um die 40 Euro. Danke noch dafür. Falls Ihr auch Pfand habt was ihr abgeben wollt oder eben in finanziellen Schwierigkeiten steckt könnt ja mal ein Blick auf pfandgeben.de werfen. Und wer weiß vielleicht könnt Ihr bald bei einen Spender Pfand abholen oder spendet die Pfandflaschen der letzten Party einen Sammler.

Beispiel des gespendeten Pfandes
gespendeter Pfand von Spender bei pfandgeben.de

Ich muss sagen diese Methode ist etwas effektiver für den Sammler da er hier zu einer bestimmte Adresse geht und dort den Pfand abholen kann im Gegensatz zum suchen nach Pfand was ja doch einiges zeitaufwändiger ist.
einige Leergutbons
Übersicht der Leergutbons